Gerösteter Knoblauch und Basilikum-Walnuss Pesto

Der ultimative Geheimtip für ein richtig gutes Pesto ist der Knoblauch. Ich habe bei 4 Knollen den Deckel abgeschnitten, damit man hinein schauen kann und diese in ein ofenfestes Geschirr hinein gegeben. Im Ofen auf Umluft bei 200 Grad Celsius circa 25 Minuten bis man sieht das sie gold-braun werden. Abkühlen lassen und dann springen die Zehen von alleine Raus wenn man von unten drückt. Sie sind somit nicht mehr so scharf sondern süßlich und das ganze Haus duftet.

Dieses Rezept macht sicher genug Pesto für 4 – 5 Mal Essen – also auch eine große Hilfe mit Zeit sparen. Einfach in Ofen Gemüse mischen oder Nudeln kochen oder auf ein getoastetes Brot geben. Alles wirklich sehr gut!

Es gibt so viele Pesto variaten – wie machst Du Deines?

Gerösteter Knoblauch und Basilikum-Walnuss Pesto

Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 250 ml Olivenöl
  • 4 Knollen Knoblauch
  • 200 g Walnüsse
  • 100 g Basilikumblätter, gewaschen
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • Hände washen
  • Die Knoblauch Knollen für circa 25 Minuten im Ofen auf 200 Grad Umluft in eine Ofensichere Schüssel geben. Ich habe die Deckel abgeschnitten und etwas Olivenöl darüber gegeben.
  • Wenn der Knoblauch fertig ist, im Mörser oder in der Küchenmaschine die Nüsse, Basilikum, Salz, gerösteten Knoblauchzehen und Olivenöl verkleinern
  • Abschmecken und das Pesto in saubere, leere Gläser füllen. Eine Schicht Olivenöl oben drauf geben damit keine Luft dazu kommt. So kann es 14 Tage im Kühlschrank aufgehoben werden.
  • Wir haben für 500g Nudeln 2 EL Pesto verwendet. Mit Parmesan Käse schmeckt es sehr gut!Guten Appetit!